Handmade by Flauschmaus

Das ist mal was ganz anderes, leider nicht meine Erfindung, sondern im Fernsehen entdeckt. Handgeschöpftes Papier mit Blumensamen als Tischdekoration bei einer Hochzeit, ich war sofort begeistert. Zu diesen Zeitpunkt habe ich noch nicht gewusst, dass es eine geduldsfordernde Patzerei ist.

So funktioniert es :

  • 1.buntes Papier oder Zeitungen durch den Schredder jagen oder in kleine Stücke reißen
  • in einem Kochtopf mit ausreichend Wasser zum kochen bringen, Herdplatte ausschalten und über Nacht stehen lassen
  • am nächsten Tag mit Stabmixer pürieren, sodass ein Brei entsteht
  • gleichmäßig auf Papierschöpfrahmen verteilen mit Samen dekorieren
  • mit Vlies auspressen und trockenen lassen

so sieht das ganze dann aus :

DSC08172

Vorteile- Sinn des Ganzen

niedliches Geschenk Keimhilfe Papier

Vögel kommen nicht so leicht an die Saat

Verwendung:

Viele Blumen und auch die Gemüsepflanzen keimen erst ab einer bestimmten Temperatur, also warten bis es draußen nicht mehr friert. Die Stelle im Beet oder Garten vorbereiten und das Pflanzpapier richtig nass machen und hauchdünn mit Erde bedecken.  Vorteil: Saat bleibt länger feucht und keimt besser.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: